WAGO

WAGO

Neubau eines autom. Kleinteilelagers mit Elektronikfertigung

Bauherr WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Ort Minden
Baujahr 2006
Architekt Architektengruppe Arch. Henjes, Minden Arch. Plenge, Petershagen
Details

Leistungsphasen 2-8
Sanitär, Sprinklertechnik
Lüftung, Klima, Befeuchtung
Heizung, Druckluft, Oxyreduct

WAGO-Perspektive

Projektbeschreibung

Die Firma Wago mit Hauptsitz in Minden/Westf. ist als einer der führenden Anbieter in der Steckklemmentechnik weltweit tätig. Mit der Errichtung des neuen automatischen Kleinteilelagers und dem Kommissionierpuffer von Klinkhammer optimiert das Unternehmen auch seine internen Fertigungs- und Logistikprozesse des Werkes in Sondershausen. Heute werden die Einzelteile aus der Spritzerei und Stanzerei in Behältern vollautomatisch eingelagert und je nach individuellem Bedarf zu den einzelnen Montageplätzen geliefert. Mit dieser Prozesssteuerung werden hohe Lagerbestände vermieden, Durchlaufzeiten minimiert und Losgrößen gesenkt. Weitere Vorteile sind ein flexiblerer Produktionsablauf, eine gleichmäßigere Auslastung der Mitarbeiter und eine höhere Produktqualität. Auch die hochtechnisierten Arbeitsplätze der Elektronikfertigung wurden in diesem Objekt realisiert.